MEISTER DER MODERNE

MEISTER DER MODERNE ist eine Sonderschau die von der Handwerkskammer für München und Oberbayern alljährlich auf der Internationalen Handwerksmesse München präsentiert wird. Sie stellt eine erstklassige Werksauslese international berühmter Meister im Kunsthandwerk und in der angewandten Kunst vor.

Tavs Jorgensen, Grey Pin Bowl, Glas, 2014

Die Sonderschau "Meister der Moderne" 2017

Nicht nur Fachleute und Künstler, sondern auch Sammler und Kuratoren aus ganz Deutschland und darüber hinaus kommen jedes Jahr wieder zur Sonderschau "Meister der Moderne" im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse München.

Über diesen erlesenen Experten-Kreis finden inspirierende Werke auf einem Niveau der Spitzenklasse regelmäßig den Weg von der Messe in internationale Sammlungen. So wurde auch 2017 wieder in Halle B1 eine Auswahl der besten Arbeiten von 34 renommierten zeitgenössischen Kunsthandwerkern und Künstlern aus 14 Ländern präsentiert.

Schwerpunkt 2017: Beiträge aus Großbritannien

In den Bereichen Keramik, Glas, Schmuck und Gerät, Textil und Holz beweisen sie einen souveränen Umgang mit dem Material.

Aber auch funktionale Raffinesse, technische Präzision, Eleganz von Farbe und Form, Humor und Hintergründigkeit sowie klassisches Understatement – denn Meisterschaft kann viele Ausgangspunkte haben.

Der Schwerpunkt der Sonderschau 2017 lag auf Exponaten aus Großbritannien:

  • Keramische Arbeiten von Eddie Curtis und Jane Perryman
  • Glasbeiträge von Shelley Doolan, Tavs Jorgensen und Andrea Walsh
  • Im Bereich Metall und Gerät werden Helen Carnac, Jodie Hatcher und Cecilia Moore präsentiert
  • Nic Webb stellt zum ersten Mal seine Holzgefäße in München aus

Aber auch die anderen Beiträge aus aller Welt faszinieren durch ihre Spannweite.

Regelmäßig werden Aussteller aus der Sonderschau mit einem der begehrten Bayerischen Staatspreise für besondere gestalterische Spitzenleistungen im Handwerk geehrt.

Mehr zur Sonderschau "Meister der Moderne" finden Sie auf der Seite der Handwerkskammer für München und Oberbayern.

Gewinner der Bayerischen Staatspreise in der Kategorie "Gestaltung" 2017:

Jiyong Lee (USA): Glasskulptur "Orange Cylinder Segmentation"
Oldrich Pliva (Tschechische Republik): Glasobjekt "Pouch 1"
Ulo Florack (Deutschland): "Die goldene Truppe - 18 Ringe"

Der Schwerpunkt der Sonderschau 2016 lag auf Exponaten aus dem faszinierenden Gewerk Glas. Mehr dazu und alles die Gewinner des Bayerischen Staatspreises 2016 erfahren sie hier.

mehr

  • Drucken
  • Nach oben