SCHMUCK

Dieses Forum des zeitgenössischen Schmucks genießt als internationale Ausstellung Weltruf. Durchgeführt wird es seit dem Jahr 1959. Die ausgestellten Arbeiten stammen von jungen, sich oft noch in der Ausbildung befindenden Goldschmieden, aber auch von arrivierten und bekannten Schmuckgestaltern.

zoom

Die Sonderschau SCHMUCK 2018

Stilprägend und immer wieder Ausgangspunkt für neue Strömungen in der zeitgenössischen Schmuckgestaltung: Seit mehr als 50 Jahren lockt die SCHMUCK zahlreiche internationale Besucher nach München. Mehr als 900 Schmuckgestalter aus 65 Ländern haben sich für 2018 beworben.

Hans Stofer, Professor am Royal College of Art in London und in der Schmuckklasse der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, hat 65 Beiträge aus 21 Ländern für die SCHMUCK 2018 ausgewählt.

Impressionen von der SCHMUCK 2017

  • Drucken
  • Nach oben